Drucken

guter Putz braucht...

Ein guter Putz braucht viel Erfahrung und Fachkenntnis. Denn es hält nicht jeder Putz auf jedem Material. Für spezielle Untergründe wie zum Beispiel Ziegel, Beton, Gasbeton, Leichtbauplatten, Fachwerkswänden, tragfähige Altputze, Dämmplatten oder Bruchsteinmauerwerk wählen wir unter Berücksichtigung von Funktion und Beanspruchung den jeweils dafür geeigneten Putz aus. gipsputz1

Durch die Materialwahl kann auf das Raumklima individuell Einfluss genommen werden. Wichtig sind neben den richtigen Materialien auch die fachgerechte Verarbeitung und der richtige Aufbau der einzelnen Schichten. Nur wenn alle diese Punkte beachtet werden, kann der Putz einwandfrei seine Funktion erfüllen.

Neben den Anforderungen an die Gestaltung der Fassade dient der Außenputz vor allem auch als Schutz gegen Witterungseinflüsse. Nicht auf eine dünne Beschichtung kommt es an, sondern auf eine dauerhafte, wetterfeste Schutzhaut. Sie gibt Sicherheit gegen Schlagregen, Feuchtigkeit und Temperaturschwankungen. Außerdem ist sie Träger der Fassade, stabiler Untergrund für Struktur und Farbe. Für die erhöhte Beanspruchung ist allerdings nicht jeder Putz geeignet. Wir wählen zusammen mit Ihnen den geeigneten Putz aus.
gipsputz2gipsputz3